Zurück zu den Projekten

EINE KURZE ZUSAMMENFASSUNG EINER GROSSEN GESCHICHTE EINES KLEINEN INSTRUMENTS

Der Urahn unser heutigen gespielten Panflöte stammt aus dem alten Griechenland. Nach der Legende soll Gott Pan sie erfunden und nach der Nymphe „Syrinx“ benannt haben. Zeugnisse davon sind zahlreiche Darstellungen u.a. auch eine Prägung einer altgriechischen Münze.



Nach der griechischen Hohkultur ist die Panflöte zu bei römischen Instrumenten zu finden. Durch Funde solcher römischen Holzpanflöten (Fundort Alesia, Frankreich) kann man deren Stimmung und Klang sehr gut rekonstruieren.



Die im letzen Jahr in der Schweiz gefundene Panflöte weist die gleiche Konstruktion auf und geht in die Geschichte als ältestes Instrument des Landes ein!
Durch die griechische Kolonisation wurde die Panflöte im Gebiet des heutigen Rumänien heimisch. Dort fand sie Einzug in der traditionellen Volksmusik. Sehr Virtuos gespielt wurde sie von Zigeunern, die das Instrument weiter entwickelten und ihr die heutige Bauweise gaben.

Neben der rumänischen Panflöte ist uns von der Straßen-musik am besten die südamerikanische Panflöte bekannt. Die Musiker (meistens zwischen zwei und sechs) spielen die Panflöte als Solo- oder als Begleitinstrument.



Aus Gräberfunden kennt man auch die verschiedenen Materialien, aus denen dieses traditionsreiche Instrument gebaut wurde. Da gab es Panflöten aus Holz, aus Ton, Stein und sogar ein einzelnes Exemplar aus Silber wurde gefunden.



Neben den Funden der Instrumente fand man auch zahlreiche Darstellungen, die zeigen, dass das Instrument im Leben der Ureinwohner einen festen Platz hatte.



Am häufigsten und in den verschiedensten Formen anzutreffen, sind Bambuspanflöten. Die doppelreihige Siku ist dabei die am meisten verbreitete Variante.

Eine ausgeprägte Panflötenkultur weisen die ozeanischen Inseln, nördlich von Australien, auf. Dort wird die Panflöte sowohl als Soloinstrument als auch in Ensembles gespielt, die ganz bestimmten traditionellen Regeln folgen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Panflöte vor der Christianisierung einen festen Platz in den mythischen Festen und Religionen hatte. Heute wird sie vor allem zur Unterhaltung, aber auch noch zu religiösen Anlässen gespielt.
Weit im Osten ist die chinesische Panflöte Pai'hsiao
zuhause. Sie blickt, als eines der frühesten Hofinstrumente, auf eine ganz einzigartige Geschichte zurück. Laut einem chinesischen Historiker wurde die Panflöte vom Kaiser ShuWan an den Hof geholt, und dies vor 4200 Jahren! Von da an war die Panflöte Teil der klassischen chinesischen Musik.



Eine etwas kleinere, dafür für die Musikgeschichte umso wichtigere Panflötenkultur findet man in Afrika. Man vermutet dort den Ursprung des Panflöten-Ensemblespiels. Ausserdem scheint die afrikanische Panflöte der Vorläufer vieler südamerikanischer und ozeanischer Panflöten zu sein
.




Zurück zu den Projekten


download pdf